215€

Kurventraining im Mai – 27. Mai 2019

Im Kurventraining übst du auf der sehr beliebten Strecke in Ampfing Kurven bis zum Abwinken. Blickwinkel, Schwerpunktverlagerung, Bremspunkte, Gaskontrolle – hier bleiben keine Fragen offen und nichts ungeübt.

Kartbahn, Ampfing
von 9:30 bis 17:30 Uhr
noch Plätze frei
BUCHEN

Trainingsablauf

Kennenlernen/Informationsaustausch
Der gleiche Ablauf wie beim Schräglagentraining, hier können vor allem noch einmal verbliebene Schwachpunkte nach dem Schräglagentraining angesprochen werden, damit der Instructor von vornherein weiß, worauf er besonders achtet.

Theorie, Streckenkunde
Nach einer kurzen theoretischen Einweisung geht es auf die Strecke, um sie kennenzulernen. Dabei achten wir auf die Details der Streckenführung, sprechen wechselnde Oberflächen, Rutschgefahr an Kurvenausgängen und Stellen mit verschiedenem Grip gezielt an. Der Instructor schließt sich jedem Teilnehmer für ein paar Runden an, um bei dieser Gelegenheit einen Eindruck von der jeweiligen Fahrweise zu bekommen.

 Training
Kurze Besprechungen der Theorie wechseln sich jetzt mit ca. 20 minütigen Stints ab, in denen der Instructor mit jedem Teilnehmer gezielt an der individuellen Zielsetzung arbeitet. Unterbrochen von einer Mittagspause gegen 13 Uhr im Kiosk an der Strecke (die Steaksemmeln unbedingt probieren) setzt sich das Training bis zum Schluss so fort. Die genauen Übungsinhalte kannst du unter einsehen.

Mehr über Kurventraining

Das Schräglagentraining ist die Grundlage für alle weiteren von uns angebotenen Trainings. Wenn du dich in der Schräglage bereits sicher genug fühlst, weil du zum Beispiel ein entsprechendes Training bereits hinter dir hast, ist es aber für uns kein Problem dich gleich in ein Kurventraining zu buchen. Die entsprechenden Inhalte werden im Kurventraining ohnehin immer wieder angewendet. Auch wenn dein Schräglagentraining bei uns schon einige Zeit her ist, ist dies kein Grund auf das Kurventraining zu verzichten. Bei groben Unsicherheiten werden wir dich jedoch auf das Nachholen des Grundlagentrainings ansprechen.
Für einen maximalen Trainingserfolg muss das Wetter mitspielen, bei Regen ist die Strecke aufgrund des Gummiabriebs auf dem Asphalt schnell zu rutschig. Bei schlechtem Wetter verlegen wir daher das Training und bieten dir Ersatztermine an.