Darum Fit2Ride: Motorrad-Trainings mit System

Wir wollen aus Mensch und Maschine eine Einheit machen, die sich auch Herausforderungen neben dem normalen Straßenverkehr stellen kann.
Wenn man so will, sollen Mensch und mit Maschine miteinander kommunizieren und sich auch unter extremen Bedingungen verstehen können.

 

Aufeinander aufbauende Motorrad-Trainings

Motorrad fahren ist kompliziert. Lernen ist ein Prozess. Schnelle Erfolge sind oft trügerisch, da sie dich ohne vernünftige Basiskenntnisse nicht weiterbringen.
Deshalb haben wir einen Plan entwickelt, der dich mit Fahrer-Trainings Stufe für Stufe besser macht um dich auf dein nächstes Level zu bringen.
Du investierst in dein fahrerisches Können, und das soll sich nachhaltig auszahlen.
Den Anfang sollte das Schräglagentraining machen, darauf aufbauend empfehlen wir beispielsweise das Pit Bike Training, und für Sportfahrer danach das Rennstreckentraining.

Motorrad auf der Rennstrecke
Das Fit2Ride Dreistufen-Konzept

1. Wir machen die Pläne selbst und optimieren sie laufend. Die Trainings einer neuen Saison sind immer Weiterentwicklungen.
2. Wir arbeiten mit aktiven Rennfahrern und Ex-Rennfahrern bis zum Moto-GP-Level sowie mit Sportpsychologen, um Motorradtrainings ganzheitlich zu verbessern.
3. Bei den Trainings arbeiten Top-Instruktoren mit dir gemeinsam. In kleinen Gruppen. Denn nur so können wir uns individuell auf deine aktuellen Fähigkeiten, deine Ziele und deinen Lerntypus einstellen.

 

Wer kommt zur Fit2Ride Academy?
  • Erfahrene Tourenfahrer
  • Erfahrene Sportfahrer
  • Motorradfahrer, die ihr altes Hobby wiederentdecken
  • Genussfahrer
  • Fahranfänger
  • Fahrlehrer
  • Prüfer von Prüforganisationen