Du  stehst im Mittelpunkt unserer Arbeit


Unser Bestreben ist es dir nicht nur als Instruktor, sondern als Ansprechpartner für alle Fragen um deine fahrerischen Fähigkeiten herum zur Verfügung zu stehen.
Als unsere Aufgabe sehen wir es dabei an, dass wir ganz individuell und auf persönlicher Ebene jedem Teilnehmer unserer Trainings die auf ihn/sie zugeschnittene, passende Lösung für das jeweilige Problem bieten.
Das Ziel ist es dann, mittels einer gründlichen Analyse des beobachteten Fahrverhaltens jedem Fahrer dabei zu helfen, eigene Schwachpunkte zu erkennen um diese dann gemeinsam anzugehen.
Somit unterscheiden sich unsere Trainings grundsätzlich von dem, was üblicherweise als Fahrtraining angepriesen wird und stark an Muster und Verallgemeinerungen gebunden ist. Unsere Trainings gleichen eher einem Coaching im Motorsport.

Die üblichen Trainings sind deswegen aber nicht schlechter. Eben nur "durchschnittlicher"


Oft wünschen die Instruktoren am Ende eines solchen Trainings den Teilnehmern einen schönen Tag gehabt zu haben – und “hauptsache, es hat Spaß gemacht!“
Wir sehen das nicht so. Spaß haben ist etwas tolles und mit Spaß an der Sache geht einem vieles lockerer von der Hand. Aber „…hauptsache, es hat Spaß gemacht…“ wird nie unser Ziel sein. Wir wollen, dass du nach einem Tag mit uns ein besserer Fahrer bist – und das auch selber deutlich merkst. Wenn wir von unseren Teilnehmern das Feedback bekommen, sie würden sich in schnellen Kurven nun endlich sicher fühlen, dann ist uns das mehr wert als ein paar Stunden lang mit abenteuerlichen Geschichten von der Rennstrecke amüsiert zu haben.
Das heiß aber nicht, das wir nicht auch nett sein können…

ERFAHRE MEHR ÜBER UNSEREN MOTORRADTRAININGS