Oft gestellte Fragen – FAQ

Interessierst Du Dich für unsere Trainings? Doch die eine oder andere Frage hast du noch? Vielleicht findest Du die Antwort ja hier. Falls nicht, sende uns Deine Frage einfach per Email.

  • Soll ich mit meinem eigenen Motorrad an den Trainings teilnehmen?
  • Findet das Training bei jedem Wetter statt?
  • Was ist der Unterschied zwischen Schräglagentraining und Kurventraining?
  • Wie ist es mit der Verpflegung während der Trainings geregelt?
  • Darf während des Trainings jemand mitfahren?
  • Bin ich während des Trainings Unfallversichert?
  • Ich weiß bereits, an welchem Training ich teilnehmen will; wie kann ich am schnellsten buchen?
  • Für wen sind die Fit2ride24 Motorradtrainings geeignet?
  • Wie groß sind die Trainingsgruppen?
Soll ich mit meinem eigenen Motorrad an den Trainings teilnehmen?

Teilnehmer im Alpen- und Kurventraining nehmen grundsätzlich mit dem eigenen Motorrad teil. Für die Alpentrainings kann über Ducati München ab 120,- Euro/Tag ein Leihmotorad gemietet werden. Gerne unterstützen wir dabei. Auf dem Schräglagentraining übst Du mit unserem speziell ausgerüstetem Motorrad.

Findet das Training bei jedem Wetter statt?

Ja – bis auf das Schräglagentraining und Kurventraining. Bei starker Nässe wird die Strecke sehr rutschig, so dass wir aus Sicherheitsgründen dieses Training nur im Trockenen durchführen können. Den ursprünglichen Termin verlegen wir bei entsprechenden Bedingungen auf einen anderen Tag, nach vorheriger Absprache versteht sich. Siehe hierzu auch unsere AGB.

Was ist der Unterschied zwischen Schräglagentraining und Kurventraining?

Das Schräglagentraining ist so etwas wie die Grundlage für das Kurventraining.

Im Schräglagentraining üben wir an einem Motorrad mit unserer eigens Entwickelten Übungshilfe, um dich als Fahrer mit Schräglagen vertraut zu machen, an die du dich im Straßenverkehr möglicherweise nicht herantraust und arbeiten mit dir an deiner Gaskontrolle, der Body Position und der Blickführung/Kopfhaltung.

Das Kurventraining baut auf diesen Kenntnissen und Fertigkeiten auf und geht nun einen Schritt weiter, um Kurven mit unterschiedlichen Radien zu meistern, Bremspunkte erkennen und sich daran orientieren zu können, sowie weitere fortgeschrittene Techniken zu üben.

Wie ist es mit der Verpflegung während der Trainings geregelt?

Beim Alpentraining halten wir während der Tour irgendwo, wo es nett ist. Das Mittagessen ist dann inklusive.

Beim Schräglagentraining und Kurventraining ist keine Verplegung inbegriffen. Auf der Übungsplatz bzw. Strecke  gibt es ein Mittagessen im Streckenrestaurant.

Wichtig!

Don’t Drink and Drive – Alkohol ist während der Trainings absolut tabu!

Darf während des Trainings jemand mitfahren?

Nein.

Ausnahme: Beim Alpentraining kann ein Sozius – auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko – teilnehmen.

Bin ich während des Trainings Unfallversichert?

Über uns besteht keine zusätzliche Unfallversicherung. Es empfiehlt sich, bei der eigenen Unfallversicherung nachzufragen, inwieweit diese eine Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings abdeckt.

Ich weiß bereits, an welchem Training ich teilnehmen will; wie kann ich am schnellsten buchen?

Am besten direkt auf hier auf der Webseite. Von der Homepage aus kannst du jedes Training ohne Umwege buchen. Mehr Info über Motorradtrainings.

Für wen sind die Fit2ride24 Motorradtrainings geeignet?

Generell für Motoradfahrer aller Erfahrungsstufen, die an Ihrer Fahrtechnik arbeiten wollen und hierfür Anleitung und Hilfe suchen. Besonders aber für Neueinsteiger, Fahranfänger und Saisonfahrer, die sich sicherer auf dem Bike fühlen, und ihr fahrerisches Selbstvertrauen steigern wollen. Bei uns steht Fahrkönnen vor dem blinden Vertrauen in Fahrerassistenzsysteme.

Wie groß sind die Trainingsgruppen?

Beim Kurventraining bis maximal 12, im Schräglagentraining bis maximal 8 und Alpentraining sogar nur 3 Teilnehmer.



Hast Du noch Fragen?

Brauchst Du eine Beratung?

Dann sprich uns bitte jederzeit an.
Per Mail : info@fit2ride24.de
Oder telefonisch unter 089/2500-7815 (SMS/Whatsapp: 0176/999-939-56)

BEST PRACTICE ÜBUNGEN

Erprobte praktische Übungen, die funktionieren!

SICHERHEIT GEHT VOR

Deine Sicherheit ist uns wichtig!

ÜBERSICHTLICHE GRUPPEN

Alpen- und Basistraining: Maximal 2 Teilnehmer, Kurventraining: Maximal 10 Teilnehmer